Home / Uncategorized / Gesundheit + Tipps

Gesundheit + Tipps

 

Einführung     Top-Marken    Top-Angebote

 

schnell Fett verbrennen
Quelle: Pixabay.com, Urheber: bedrck

Fahrradfahren ist gut für Ihre Hirnleistung und für Beziehungen. Natürlich ist es auch gesund, macht glücklich und hilft schnell Fett zu verbrennen.

Sie steigern damit sowohl Ihr Wohlbefinden, Ihre körperliche und geistige Fitness sowie Ihre Gesundheit und Ausgeglichenheit. Zudem ist es sehr umweltfreundlich. Mit dem Fahrradfahren anzufangen könnte Ihre beste Entscheidung sein, dies gilt auch für Fahrrad Rollentrainer.

Wenn Sie nicht überzeugt sind, dann stelle ich Ihnen hier einige Vorteile für Ihre Gesundheit, Fitness und die damit einhergehenden Auswirkungen auf Beziehungen und Alltagsleben vor.

 

22 Tipps für Ihre Gesundheit beim Fahrradfahren

 

1.Verbessern Sie Ihre Herzleistung

Regelmäßiges Radfahren kann Ihr Risiko für Herzerkrankungen um 50 Prozent reduzieren. So können viele tödliche Herzinfarkte jedes Jahr vermieden werden.

Ca. 20 Kilometer pro Woche Fahrradfahren reduziert Ihr Risiko von Herzerkrankungen auf weniger als die Hälfte derjenigen, die nicht Fahrrad fahren.

2.Umweltverschmutzung vermeiden

Glauben Sie ein Radfahrer in der Stadt atmet viel mehr Luftverschmutzung ein als die Fahrer und Mitfahrer in den Fahrzeugen ausstoßen?

Mitfahrer in Bussen, Taxis und Autos atmen wesentlich mehr Verschmutzung ein als Radfahrer und Fußgänger.

Im Durchschnitt waren die Taxifahrer mehr als 100.000 giftiger Partikel pro Kubikzentimeter ausgesetzt, die sich in die Lungen setzen und den Zellen schaden. Bus-Passagiere atmeten knapp 100.000, und die Leute in Autos atmeten etwa 40.000 giftiger Partikel ein.

Radfahrer waren nur etwa 8.000 giftiger Partikel pro Kubikzentimeter ausgesetzt. Man vermutet, dass Radfahrer weniger Dämpfe einatmen, weil sie am Straßenrand fahren und im Gegensatz zu Autofahrern nicht direkt den Abgasen ausgesetzt sind.

3.Steigern Sie Ihre Gehirnleistung

Braucht Ihr Gehirn neuen Schwung? Dann radeln Sie! Eine verbesserte Atmung durch Radfahren führt zu einer Verbesserung der psychischen Verfassung. Das nur, weil das Radfahren hilft, neue Gehirnzellen im Hippocampus zu schaffen – die Region, die für das Gedächtnis verantwortlich ist, das sich ab dem Alter von 30 Jahren verschlechtert.

Es erhöht die Blut- und Sauerstoffzufuhr zum Gehirn, was die Rezeptoren regeneriert und damit Alzheimer abwehrt.

4.Sie werden besser schlafen

Eine Fahrt am frühen Morgen könnte Sie kurzfristig müde machen, aber es wird Ihnen helfen, die Qualität des Schlafes zu steigern, wenn Sie wieder in den Federn liegen.

Unter Schlaflosigkeit Leidende können in einem Zyklus von 20-30 Minuten jeden zweiten Tag Fahrrad fahren. Das Ergebnis? Die Zeit für das Einschlafen der an Schlaflosigkeit Leidenden, reduziert sich um die Hälfte und die Schlafzeit erhöht sich fast um eine Stunde.

Training bei Tageslicht macht glücklich! Dies hilft, Ihren Tagesrhythmus wieder zu normalisieren, und befreit Ihren Körper von Cortisol, dem Stresshormon, das einen tiefen regenerativen Schlaf verhindern kann“.

5.Ein gutes Training

Werdende Mütter, die regelmäßig während der Schwangerschaft trainieren, fällt die Arbeit leichter, sie erholen sich schneller und genießen ein besseres Wohlbefinden während der Schwangerschaft.

Durch Ihre Motivation und Ihre Freude haben Sie auch ein 50 Prozent niedrigeres Risiko fettleibig zu werden.

6.Belastung reduzieren

Die Belastung unserer Gelenke ist beim Joggen um einiges höher als beim Fahrradfahren, denn bei jedem Schritt auf den Boden haben Sie immer mindestens das Körpergewicht zu stemmen, während beim Fahrradfahren die meiste Gewichtsbelastung durch den Sattel reduziert wird.

7.Bessere Verdauung

Durch Fahrradfahren wird die Verbrennung innerhalb des Körpers angeregt, sodass Sie kein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn Sie mal etwas genascht haben.

8.Genießen Sie Zeit mit der Familie und Freunden

Radfahren kann die ganze Familie zusammen. Die kleinen Kinder können leicht per Fahrradsitz oder im Buggy mitgenommen werden. Da dies Kleinkinder schaffen, werden es die Großeltern auch schaffen 😉

Wenn Ihre Kinder sehen, dass Sie regelmäßig Fahrradfahren werden sie denken, dass dies normal sei und wollen automatisch auch Fahrradfahren.

9.Steigern Sie Ihre Kreativität

Schriftsteller, Musiker, Künstler, Top-Führungskräfte und andere Top-Leute trainieren, um geistige Blockaden zu lösen, sich frei zu machen um bessere Entscheidungen treffen zu können.

Mehr als 25 Minuten Aerobic-Training kann die kreative Denkweise steigern. Die Sauerstoffzufuhr regt die Leistung der grauen Zellen an, um fit zu sein für Situationen, in denen man seine Leistung abrufen will. Dies nimmt Ihnen den Druck in realen Situationen und es fällt Ihnen somit leichter sich einer bestimmten Herausforderung zu stellen.

10.Sie helfen anderen

Viele Radfahrer nehmen auch an Benefizveranstaltungen z.B. zugunsten kranker Kinder teil, um sozusagen für einen guten Zweck zu radeln.

11.Sie können schnell Fett verbrennen

Die Effizienzsteigerung kann mehr Kalorien und Fett schneller verbrennen – nicht nur während der Fahrt, sondern auch noch Stunden später.

Auch noch 30 Minuten nach dem Radfahren verbrennen Sie mehr Kalorien.

Radfahrer, die schnelle Intervalle fahren, können ca. dreieinhalb Mal mehr Körperfett verbrennen, als diejenigen, die Intervalle mit langsamem Tempo fahren. So verliert man Bauchfett mit Radfahren. Gute Sache!

12.Machen Sie sich glücklich

Auch wenn Sie unglücklich sind, wird sich Ihre Stimmung mit jedem gefahrenen Kilometer erhöhen!

Wenig bis mittelmäßiges Fahren bewirkt die Freigabe natürlicher Wohlfühl-Endorphine, die dem Stress entgegenwirken und Sie glücklich machen. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum viermal mehr Übungstherapien für Depressionen verschrieben werden, als noch vor drei Jahren.

Nur drei 30-minütige Abschnitte pro Woche können reichen, um die Leute fit zu halten.

13.Sie entwickeln eine gesunde Sucht

Ersetzen Sie schädliche Abhängigkeiten, wie Zigaretten, Alkohol oder zu viel Schokolade und tun Sie dem Körper was Gutes!

Das Resultat! Sie werden eine glücklichere und gesündere Person. Dadurch wird Ihre Lebensqualität gesteigert!

14.Lungenleistung verbessern

Keine Frage! Ihre Lungen arbeiten erheblich intensiver wenn Sie Fahrradfahren. Ein Erwachsener verbraucht beim Radfahren in der Regel 10-mal mehr Sauerstoff, als wenn er in der gleichen Zeit vor dem Fernseher sitzen würde.

Noch besser! Regelmäßiges Radfahren trägt dazu bei Ihr Herz-Kreislauf-System im Laufe der Zeit zu stärken, so dass Ihr Herz und Ihre Lunge effizienter arbeiten und bei Bedarf mehr Sauerstoff bekommen. Dies bedeutet, dass Sie weniger Leistung benötigen, um mehr zu erreichen. Klingt gut, nicht wahr?

15.Verbesserte Leistung in anderen Sportarten

Wenn Sie sich bestens in Form halten oder einfach nur Ihr wöchentliches Tennis-Spiel verbessern wollen, können Sie dies ganz einfach mit einem Schwung auf Ihren „Drahtesel“ erreichen. Fahrradfahren kann die Leistung in anderen Sportarten immens erhöhen. Ein Grund ist u. A. die verbesserte Ausdauer.

16.Umweltverschmutzung vermeiden

Glauben Sie ein Radfahrer in der Stadt atmet viel mehr Luftverschmutzung ein als die Fahrer und Mitfahrer in den Fahrzeugen ausstoßen?

Da Radfahrer eher am Straßenrand unterwegs sind kann sich die Belastung der Lungen durch die Einatmung giftiger Partikel reduzieren.

17.Rettet den Planeten

Zwanzig Fahrräder passen auf einen Autoparkplatz. Um ein Auto zu bauen ist viel mehr Energie notwendig. Zudem ist das Fahrrad noch umweltfreundlich im Betrieb.

Die Fahrräder sind auch effizient – Sie sind dreimal schneller als zu Fuß und brauchen dafür dieselbe Menge an Energie.

Dem Gewichtsverhältnis sei Dank: Sie sind etwa sechsmal schwerer als Ihr Fahrrad, aber ein Auto ist zwanzigmal schwerer als Sie.

18.Lebe länger

Diejenigen Personen, die nur drei 45-minütige Fahrten pro Woche machten, können sich biologisch um Jahre verjüngen. Dies wirkt sich natürlich auch positiv auf den Body-Maß-Index (BMI) aus.

Wer regelmäßig trainiert, hat ein signifikant geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ zwei Diabetes, alle Arten von Krebs, Bluthochdruck und Fettleibigkeit. Der Körper wird viel stärker, um sich selbst zu schützen und neue Zellen zu regenerieren.

19.Krankheit besiegen…

…durch Fahrradfahren? Ja! „Vergessen Sie Äpfel“, Fahrradfahren hält den Arztgang in Schach ;). Moderate Übung macht die Immunzellen aktiver. Sie werden helfen eine Infektion zu bekämpfen.

In der Tat! Menschen, die für 30 Minuten Fahrradfahren, können um die Hälfte weniger anfällig für Krankheiten sein als „Stubenhocker“.

20.Steigere deine Darmaktivität

Laut Experten sind die Vorteile des Radfahrens elemental.

„Körperliche Aktivität hilft, den Verdauungsvorgang zu beschleunigen und das Wasserlassen angenehmer zu machen.

Darüber hinaus beschleunigen Aerobik-Übungen Ihre Atmung und Herzfrequenz. Das hilft, die Darm- Muskeln zu stimulieren. „Es verhindert auch, dass Sie sich aufgebläht fühlen und hilft Ihnen, sich vor Darmkrebs zu schützen“.

21.Du wirst dich jünger fühlen und jünger aussehen

Regelmäßiges Radfahren kann Ihre Haut gegen die schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung schützen, und die Zeichen des Alterns reduzieren kann.

„Eine erhöhte Durchblutung durch Übungen sorgt bei den Hautzellen für eine bessere Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen, während wir schädliche Giftstoffe ausscheiden. Übungen bringen den Körper dazu, die Produktion von Kollagen zu optimieren, was dazu beiträgt, Falten zu reduzieren und den Heilungsprozess zu beschleunigen. „

22.Man kommt vielerorts schneller voran

Besonders in Großstädten und Ballungsräumen werden Sie mit dem Fahrrad gegenüber dem Auto um die Hälfte schneller sein. Und das alles noch umweltfreundlich!

In der Tat, wenn Sie z.B. für eine Stunde in der Hauptverkehrszeit einer Großstadt fahren, können Sie über 30 Minuten im Stau oder stockenden Verkehr verbringen und sind mit durchschnittlich rund 7kmh, im Vergleich zu durchschnittlich rund 12-15kmh mit dem Fahrrad, langsamer.

Und selbst in fahrradfreundlichen oder weniger verstopften Städten, werden Sie in den Stadtzentren auf dem Fahrrad immer noch schneller sein als im Auto. Wen wundert es da nicht, dass es so viele Fahrradkuriere in den Städten gibt.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Check Also

rad Rollentrainer

Richtig Fahrradfahren…

Richtig Fahrradfahren für Kinder und Erwachsene…     Hier geht es hauptsächlich darum, das Fahrradfahren …